HERZLICH WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DER WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH!

AKTUELLES

WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH

ist

BESTE KAPELLE KÄRNTENS!!!

 

Die Werkskapelle Mondi Frantschach unter Kapellmeister Daniel Weinberger und Obmann Gernot Koinig konnte am 24. April das „Regionalkonzertwertungsspiel Unterkärnten“ mit hervorragenden 91,22 Punkten in der höchsten Leistungsstufe „D“ für sich entscheiden und hatte sich somit für die Teilnahme am Landeskonzertwettbewerb am 22. Mai in Ossiach qualifiziert.

 

Nachdem die jeweils 3 qualifizierten Kapellen der Kategorien „Polka, Walzer, Marsch“, Stufe A, Stufe B und Stufe C ihre tollen Leistungen dargeboten haben kamen die 3 in der Höchststufe qualifizierten Vereine, das „Kelag Blasorchester“, die „Trachtenkapelle Flattach“ und zum Abschluss die „Werkskapelle Mondi Frantschach“ an die Reihe. Die Werkskapelle konnte mit einer sensationellen Darbietung der Pflichtstücke „A Day For Joy“ von Karl Safaric, „Pique Dame“ von Gerhard Baumann und dem Selbstwahlstück „The Story Of Anne Frank“ von Otto M. Schwarz die Jury überzeugen und wurde in Anwesenheit des Bundeskapellmeisters Walter Rescheneder, Landeskapellmeister Christoph Vierbauch, Landesobmann Horst Baumgartner und LHStv. Beate Prettner zum LANDESSIEGER DER STUFE D und somit zur BESTEN KAPELLE KÄRNTENS gekürt!
HERZLICHEN DANK ALLEN MUSIKERINNEN UND MUSIKERN FÜR DAS UNERMÜDLICHE WIRKEN, ALLEN VORAN NATÜRLICH KAPELLMEISTER DANIEL WEINBERGER, DER DEN "HAUFEN" DERMASSEN IN SCHWUNG HÄLT!!! 

Frühjahrskonzerte der Werkskapelle Mondi Frantschach

 

Nach dem erfolgreichen „Regionalkonzertwertungsspiel Unterkärnten“ am 24.06.2016 ging es für die fast 50 Musikerinnen und Musiker beinahe nahtlos über zu den am 29. und 30. April 2016 veranstalteten Frühjahrskonzerten unter dem Motto „Girls, Girls, Girls!“.

Im Festsaal der Mondi Frantschach GmbH haben insgesamt knapp 500 Zuhörer – unter welchen Obmann Gernot Koinig auch Ehrenpräsident DI Dr. Othmar Triebel, Präsident DI Gottfried Joham und Bürgermeister Günther Vallant begrüßen durfte - den Klängen des Orchesters gelauscht!

Dem Motto entsprechend trafen sich Powerfrauen verschiedenster Epochen, Herkunft und Gesellschaftsschichten zum musikalischen Klatsch und Tratsch. So waren nach dem Opener „Girls, Girls, Girls!“ Highlights wie die „Pique Dame“ von Franz von Suppé, „Elisabeth - The Musical“, Melodien aus dem Film-Klassiker „Mary Poppins“, das von Annemarie Haring als Solistin an der Violine dargebrachte Werk „The Story Of Anne Frank“ von Otto M. Schwarz und das beeindruckende Tina Turner - Medley „Simply The Best“ mit der erst 12jährigen stimmkräftigen Gesangs-Solistin Nina Schilcher zu hören.

 

Die Musikerinnen und Musiker wurden für die eindrucksvoll dargebotenen Stücke vom begeisterten Publikum mit tosendem Applaus und Standing Ovations belohnt und dadurch auch für weitere Auftritte, wie den am 1. Mai durchgeführten „Weckruf“ durch Frantschach, motiviert.

GIRLS, GIRLS, GIRLS!

Frühjahrskonzerte der Werkskapelle Mondi Frantschach

 

Am 29. und 30. April 2016 gibt die Werkskapelle Mondi Frantschach jeweils mit Beginn um 20:00 Uhr im Festsaal der Mondi Frantschach GmbH ihre diesjährigen Frühjahrskonzerte zum Besten! Dem Motto entsprechend treffen sich Powerfrauen verschiedenster Epochen, Herkunft und Gesellschaftsschichten zum musikalischen Klatsch und Tratsch, interpretiert durch das gewohnt vielseitige Blasorchester der Mondi Frantschach GmbH, heuer natürlich unterstützt von 2 Gastsolistinnen! Karten für diese äußerst hörenswerten Konzerte sind bei den Musikerinnen und Musikern der Werkskapelle Mondi Frantschach erhältlich!

 

 

SIIIIIIIEG!!!!
Voller Stolz dürfen wir den Sieg des Regions-Konzertwertungsspieles Unterkärnten bekanntgeben!!!
Wir wurden um Haaresbreite (0,16 Punkte) vor der grandiosen Leistung der Stadtkapelle Wolfsberg gereiht, das war seeehr knapp! Gratulation an alle angetretenen Kapellen und herzlichen Dank an alle unsere MusikerInnen für die intensive Probenarbeit und den Hammer-Auftritt heute!!!
Die vorgetragenen Stücke sind am kommenden Wochenende (Fr & Sa, jeweils 20:00 Beginn) auch bei unseren Frühjahrskonzerten zu hören, wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen!
Bis dann, Daniel & Gernot 

ERFOLGREICHES BENEFIZKONZERT „HELFEN WIR HELFEN“ DER WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH
Mit diesem Aufruf und gleichzeitigem Motto hat die Werkskapelle Mondi Frantschach am Freitag, 11.12.2015, in den Mondi-Festsaal zum Benefizkonzert zugunsten der Kinderkrebshilfe Lavanttal eingeladen. Gemeinsam mit dem AGV-Frantschach, dem MGV- und Gemischten Chor Frantschach-St. Gertraud und Edith Kienzl konnten die Zuhörer einen sehr abwechslungsreichen Abend mit Blasmusik, Gesang und Mundartgedichten genießen. Im Publikum konnten neben dem Werkskapellen-Präsidenten und Mondi-Geschäftsführer DI Gottfried Joham, Bürgermeister Günther Vallant und Pfarrerprovisor Mag. Wlodzimierz Kuscik auch die Organisatorin der Kinderkrebshilfe Lavanttal, Frau Brigitta Rabensteiner, begrüßt werden.
Am 11.01.2016 konnten Kapellmeister Daniel Weinberger, Obmann Ing. Gernot Koinig, Kassier Dietmar Schatz, Schriftführerin und Obmannstellvertreterin Tanja Poms und Präsident DI Gottfried Joham den stolzen Betrag von EUR 750,- an Frau Rabensteiner überreichen, die sämtlichen Mitwirkenden dieses Abends nochmals ihren herzlichen Dank aussprach!
Begeistert von der Aktion der Werkskapelle Mondi Frantschach erhöhte DI Gottfried Joham den Betrag kurzerhand um weitere 250 Euro, sodass der Kärntner Kinderkrebshilfe ausgehend von der Initiative der Werkskapelle Mondi Frantschach letztendlich ein Betrag von 1.000 Euro übergeben werden konnte!

„HELFEN WIR HELFEN“

Mit diesem Aufruf und gleichzeitigen Motto lädt die Werkskapelle Mondi Frantschach am Freitag, den 11.12.2015 mit Beginn um 19:30 Uhr, in den Mondi-Festsaal zum Benefizkonzert zugunsten der Kärntner Kinderkrebshilfe. Gemeinsam mit dem AGV-Frantschach, dem MGV- und Gemischten Chor Frantschach-St. Gertraud sowie der bekannten St. Gertrauder Mundartdichterin Edith Kienzl, erwartet die Zuhörer ein sehr abwechslungsreicher Abend, der neben Blasmusik, Liedgesang oder Mundartgedichten auch die eine oder andere Überraschung parat hält. Mit Ihrem Besuch sowie einer freiwilligen Spende am Ende des Konzertes werden auch Sie Teil der Aktion „HELFEN WIR HELFEN“ zugunsten der Kärntner Kinderkrebshilfe. Die MusikerInnen der Werkskapelle Mondi Frantschach freuen sich auf Ihren Besuch.

„HELDENHAFTE“ Frühjahrskonzerte der
Werkskapelle Mondi Frantschach

Am 24. und 25. April 2015 gab die Werkskapelle Mondi Frantschach unter Bezirkskapellmeister und Landeskapellmeisterstellvertreter Daniel Weinberger und Obmann Gernot Koinig im Festsaal der Mondi Frantschach GmbH zwei "HELDENHAFTE" Frühjahrskonzerte zum Besten! Dem Motto entsprechend waren bei diesen Konzerten Werke wie "William Tell", "The Glory Of David", "Robin Hood", "The Mask Of Zorro", "Super Mario Bros." und weitere beeindruckend dargebotene heldenhafte Stücke zu hören. Als Überraschung trat Kapellmeisterstellvertreter Ewald Baumgartner kostümiert als der Held vieler Kinder, als „Teddybär“, auf, und faszinierte das Publikum mit dem gleichnamigen Solo-Fagott-Stück. Beim Freitags-Konzert überbrachte Landesobmann-Stellvertreter Michael Ipsmiller die besten Wünsche des Landesobmannes Horst Baumgartner und ehrte Tanja Baumgartner für 25 Jahre im Dienste der Blasmusik mit dem „Verdienstabzeichen in Bronze“ sowie Stefan Baumgartner, Gernot Koinig, Tanja Poms, Markus Schauer und Friedrich Sivec für 10 Jahre Funktionärstätigkeit mit dem „Verdienstkreuz in Bronze“ des Kärntner Blasmusikverbandes. An beiden Tagen dankte das beeindruckte Publikum im jeweils prallgefüllten Mondi-Festsaal mit tosendem Applaus und Standing Ovations!

Die WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH lädt am Freitag, 12.12.2014, mit Beginn um 19:30 herzlich zum letzten Höhepunkt im Jubiläumsjahr, dem "JUBILÄUMSKONZERT IN DER VORWEIHNACHTSZEIT" in den Mondifestsaal in Frantschach ein.
Im Gegensatz zu den in den vergangenen Jahren durch Jugendorchester- und Musikschülerbeiträgen geprägten Konzerten nimmt die Werkskapelle das Jubiläumsjahr zum Anlass, das gesamte Konzert mit dem kompletten Orchester darzubieten. Besonders freut es die Musikerinnen und Musiker der Werkskapelle, dass für dieses Konzert auch der CHORUS PARADISI als bei einigen Stücken aktiv mitwirkender Chor gewonnen werden konnte.

Saaleinlass: 19:00

Eintritt: Freiwillige Spende

 

"IN MEMORIAM" - Allerseelen-Kirchenkonzert der Werkskapelle Mondi Frantschach

Unser Kapellmeister Daniel Weinberger hat es perfekt beschrieben, es bedarf keiner weiteren Worte:

"Das gestrige Allerseelenkonzert "IN MEMORIAM" gehört zu den schönsten Konzerten die ich je dirigiert habe!

Super Sound und Feeling, ausgezeichnete Solisten, eine tolle Sprecherin und ein volles Haus. Danke!"

"IN MEMORIAM" - Allerseelen-Kirchenkonzert der Werkskapelle Mondi Frantschach

Am 02.11.2014 lädt die Werkskapelle Mondi Frantschach mit Beginn um 19:00 Uhr zum Kirchenkonzert „IN MEMORIAM“ in die Pfarrkirche St. Gertraud ein. Ursprünglich aufgrund eines traurigen Anlasses ins Leben gerufen, wird seitdem am Allerseelentag alljährlich ein zu diesem Termin passendes Programm für Sie zum Besten gegeben. Das diesjährige Konzert ist wie immer allen verstorbenen Mitgliedern der Werkskapelle, diesmal jedoch insbesondere dem ehemaligen Kapellmeister und Mitglied Sebald Duller, der im Juni 2014 von uns gegangen ist, gewidmet.
Die Musikerinnen und Musiker der Werkskapelle Mondi Frantschach freuen sich auf Ihr Kommen!

JUBILÄUMSFEST der WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH & 60. WOLFSBERGER BEZIRKSBLASMUSIKERTREFFEN

90 JAHRE WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH

Die seit 1924 bestehende Werkskapelle Mondi Frantschach feiert am Samstag, dem 28. Juni 2014, ihr 90jähriges Bestandsjubiläum in Form eines großen Jubiläumsfestes. In diesem Zuge findet auch das 60. Bezirksblasmusikertreffen des Blasmusikbezirkes Wolfsberg statt, welches um 17:00 mit dem sternförmigen Einmarsch aller teilnehmenden Gastkapellen zum Festzelt am Dorfplatz in Frantschach - St. Gertraud beginnt.
Um 17:30 findet der gemeinsame Festakt „90 Jahre Werkskapelle Mondi Frantschach & 725 Jahre St. Gertraud“ mit Grußworten der Ehrengäste, kirchlichem Segen und Gesamtspiel aller anwesenden Musikkapellen statt. Im Anschluss gibt es einige stimmungsvolle Gästekonzerte der anwesenden Kapellen zu hören, bevor dann das „CARINTHIA SEXTETT - C6“ die Abendunterhaltung übernimmt.
Als besonderes Highlight dieses Abends gilt auch die MITTERNACHTSVERLOSUNG, bei welcher neben vielen wertvollen weiteren Sachpreisen als 1. Preis ein EINWÖCHIGER GRIECHENLAND-URLAUB für 2 Personen im Wert von über EUR 1.000,-, als 2. Preis ein FLACHBILD-FERNSEHER im Wert von EUR 700,- und als 3. Preis ein JAHRESVORRAT PUNTIGAMER BIER (24 Lagen á 24 0,33ltr.-Flaschen) winken!
Die Lose können zum Preis von EUR 2,50 bei allen Musikerinnen und Musikern der Werkskapelle Mondi Frantschach sowie beim Jubiläumsfest direkt erworben werden, die Verlosung erfolgt ausschließlich unter dem anwesenden Publikum.

GROSSER ERFOLG BEIM BEZIRKSKONZERTWERTUNGSSPIEL

Nach langer und intensiver Probenarbeit konnte sich die Werkskapelle Mondi Frantschach am 24.05.2014 beim Bezirkskonzertwertungsspiel als einziges Orchester Kärntens in der Höchststufe E einer strengen aber sehr korrekten internationalen Jury stellen und dabei hervorragende 89,33 Punkte erreichen!!!

Herzlicher Dank gilt Kapellmeister Daniel Weinberger für die aufwändige Probenarbeit und Kapellmeister-Stellvertreterin Kathrin Weinberger für die Unterstützung in Form von Register- und Holzsatz-Proben!
Gratulation gilt aber auch allen Musikerinnen und Musikern für diese herausragende Leistung!!!

GRANDIOSE JUBILÄUMSKONZERTE:

90 Jahre Werkskapelle Mondi Frantschach

 

Am 25. und 26. April 2014 lud die Werkskapelle Mondi Frantschach unter Kapellmeister Daniel Weinberger anlässlich ihres 90jährigen Bestehens jeweils um 20:00 zu zwei Jubiläumskonzerten der Extraklasse ein! Der Obmann Gernot Koinig begrüßte das Publikum mit einem kurzen geschichtlichen Rückblick: „Sage und schreibe 90 Jahre ist es her, dass 6 Männer, und zwar Roman Gerdl, Ernst Gruber, Josef Sivetz, Johann Moll, Johann Staudacher und Johann Zapp im Jahre 1924 unter dem Namen ‚Arbeiter Musikverein‘ diese Musikkapelle gründeten, deren erster Kapellmeister Josef Mühl war. Trotz vieler Höhen und Tiefen und auch einigen Namenswechseln (z.B. ‚Feuerwehrkapelle‘ oder aber auch ‚Kreiskapelle‘) blieb in den vergangenen 90 Jahren stets etwas gleich: Die Kameradschaft und der Zusammenhalt unter den Mitgliedern und die Liebe zur Musik, welche man als Verein natürlich bei Konzerten wie dem heutigen auch zum Ausdruck bringen und damit das Publikum begeistern will!

 

Mit „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss begann die Werkskapelle pompös ihr Konzert, gefolgt von der eindrucksvollen „Ouverture to Avalon“ des Kärntner Komponisten Alred R. Stevenson, welcher beim Samstags-Konzert auch im Publikum begrüßt werden konnte.

Jeweils mit Auszeichnung haben zwei Musiker der Werkskapelle, Marlene Joham (Saxophon) und Christoph Weinberger (Trompete), im Vorjahr die Abschlussprüfung auf ihren Instrumenten abgelegt und konnten bei diesem Konzert ihr Können unter Beweis stellen. Begleitet von der Werkskapelle wurde von den Solisten das Saxophonkonzert „Scaramouche“ von Darius Milhaud sowie das Trompetenkonzert von Thomas Doss „Concerto Tricolore“ (dirigiert von Kapellmeister-Stellvertreterin Kathrin Weinberger) zum Besten gegeben, wobei die jungen Musiker hervorragende Leistungen boten!

Bei den Ehrungen wurden vielen weiteren jungen Mitgliedern die Jungmusikerleistungsabzeichen, die sie im letzten Jahr erlangen konnten, inkl. Urkunden von der neuen Jungmusikerreferentin Jasmin Grün überreicht, sowie den sehr erfolgreichen Teilnehmern an Ensemble-Wettbewerben gratuliert.

Der Landesobmann des Kärntner Blasmusikverbandes, Hr. Horst Baumgartner, ehrte im Anschluss Daniel Weinberger für 25 Jahre Mitgliedschaft mit dem Verdienstabzeichen in Bronze, Rupert Weinberger für 40 Jahre Mitgliedschaft mit dem Verdienstabzeichen in Silber, Ewald Baumgartner, der als Kapellmeister-Stellvertreter im Anschluss auch den Marsch „Per aspera ad astra“ dirigierte, für 50 Jahre Mitgliedschaft mit dem Verdienstabzeichen in Gold, und Michael Ipsmiller für 20 Jahre Funktionärstätigkeit mit dem Verdienstkreuz in Silber!

 

Nach der Pause eröffnete die Werkskapelle mit dem Konzertmarsch „Lapis Albus“ vom jungen Kärntner Komponisten Christoph Glantschnig den zweiten Teil des Jubiläumskonzertes. „The White Tower“, ein Meisterwerk des Niederösterreichers Otto M. Schwarz, bildete anschließend den Höhepunkt im zweiten Konzertteil, bei welchem im Hintergrund eigens für dieses Werk gestaltete Illustrationen des anwesenden Wolfsberger Künstlers Walter Teschl präsentiert wurden.

Als Hommage an den großen „Glenn Miller“ (1904-1944) wurde zum Abschluss des Konzertes ein Medley seiner schönsten und bekanntesten Melodien dargeboten, und das Konzert nach tosendem Applaus und stehenden Ovationen mit dem Zugabe-Marsch „Oh du mein Österreich“ abgeschlossen.

Unter dem zahlreich erschienen Publikum konnten auch der Präsident der Werkskapelle und Geschäftsführer der Mondi Frantschach GmbH Gottfried Joham, Ehrenpräsident Othmar Triebel, Pfarrer Wlodzimierz Kuscik, Bürgermeister Günther Vallant, Musikmeister der Militärmusik Kärnten Siegfried Schatz und viele Abordnungen befreundeter Kapellen und Vereine begrüßt werden.

 

 

Natürlich wird der Geburtstag der Werkskapelle Mondi Frantschach auch mit einem großen Fest gefeiert. So lädt die Werkskapelle Mondi Frantschach schon jetzt herzlich zum Jubiläumsfest mit Bezirksmusikertreffen am 28. Juni ab 17:00 am Dorfplatz in Frantschach ein.

EINLADUNG ZUM JUBILÄUMSKONZERT!!!

FASCHINGSUMZUG 04.03.2014

KONZERT IN DER VORWEIHNACHTSZEIT 13.12.2013

"Werkskapelle Mondi Frantschach lädt zur MÄRCHENSTUNDE" lautet das diesjährige Motto der am 26. und 27.04.2013 jeweils um 20:00 im Festsaal der Mondi Frantschach GmbH beginnenden Frühjahrskonzerte. Zu hören ist an Märchen angelehnte Musik wie Humperndink‘s Opernvorspiel „Hänsel und Gretel“, Tschaikowski‘s Walzer aus dem Ballett „Dornröschen“, Reineke´s „The Witch and the Saint“ oder Neuböck´s „Des Riesen Nixe“. Karten (VVK € 7,- / AK € 9,-) sind bei allen Musikerinnen und Musikern, welche sich auf Ihr zahlreiches Erscheinen freuen, erhältlich!

 

VERLEIHUNG DES KÄRNTNER LÖWEN AN DIE WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH

Der Landesobmann des Kärntner Blasmusikverbandes, Horst Baumgartner, und das Land verliehen am 17 Musikkapellen die Auszeichnung "Kärntner Löwe" - fünf davon gingen an Lavanttaler Kapellen. Der Preis, der das Engagement der Musiker in Kärnten würdigen soll, wurde der Werkskapelle Mondi Frantschach im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung bereits zum zweiten Mal überreicht. Um eine solche Auszeichnung zu ergattern, muss eine Musikkapelle zuerst vom Kärntner Blasmusikverband nominiert werden. Voraussetzung für eine Nominierung ist, dass binnen fünf Jahren an mindestens drei Bezirkswertungsspielen teilgenommen wurde.

WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH NEUE NUMMER 1 IN KÄRNTEN

Nach terminlicher Verhinderung der Werkskapelle Mondi Frantschach beim Bezirkskonzertwertungsspiel in Frantschach im Mai 2012 nahmen die 52 Musikerinnen und Musiker nun am 03. November 2012 die Möglichkeit wahr, dieses in Kraig mit den Orchestern des Bezirkes St. Veit zu absolvieren. Die Werkskapelle wagte es unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Daniel Weinberger erstmals, sich in der höchsten Schwierigkeitsstufe „E - sehr schwierig“ der Jury zu stellen und brillierte mit imposanter Darbietung der Stücke „Graf Zeppelin“ (Marsch) von Carl Teike, „Ouverture“ und „Finale“ aus „Romanian Dances” (Pflichtstück) von Thomas Doss und „Bulgarian Dances“ (Selbstwahlstück) von Franco Cesarini.
Mit 90,33 erreichten von 100 möglichen Punkten ist es der Werkskapelle Mondi Frantschach gelungen, in Stufe E die kärntenweit höchste erreichte Punkteanzahl aller Stufen zu erspielen und setzte sich somit ganz klar an Kärntens Spitze! Mit dieser Leistung wurden auch die Voraussetzungen für die Erlangung des zweiten Kärntner Löwen erfüllt, welchen Kapellmeister Daniel Weinberger, Obmann Gernot Koinig, Präsident Gottfried Joham und Bürgermeister Günther Vallant am 20. November 2012 im Spiegelsaal der Kärntner Landesregierung von Landeshauptmann Gerhard Dörfler empfangen werden!
Hauptverantwortlich für diesen Erfolg ist neben der unermüdlichen Probenarbeit der Musikerinnen und Musiker in erster Linie natürlich der seit 1999 als Kapellmeister der Werkskapelle aktive Bezirkskapellmeister Daniel Weinberger. Mit von Anfang an praktizierter Aufbauarbeit und seinem über die Grenzen Kärntens hinaus bekannten musikalischen Engagement versteht er es, Jung und Alt für Musik zu begeistern und zu Höchstleistungen zu motivieren. Er hat es in den letzten 13 Jahren geschafft, ein symphonisches Blasorchester aufzubauen, welches sich - wie es das jüngste Ergebnis zeigt - auf höchstem musikalischen Niveau bewegt, wofür ihm die Mitglieder auf diesem Wege herzlichst danken!

FRÜHSCHOPPEN IM PARK AM 26.08.2012 MIT ABSCHIEDSFEIER UNSERES DECHANT ERICH AICHHOLZER

FRÜHJAHRSKONZERTE DER WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH

Foto: stp design
Foto: stp design

 

Am 27. und 28.04.2012 fanden im Festsaal der Mondi Frantschach GmbH die traditionellen Frühjahrskonzerte der Werkskapelle Mondi Frantschach statt, welche diesmal unter dem Motto „Balkan-Fieber“ standen. Die 52 MusikerInnen gaben unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Daniel Weinberger, von dem auch das Eröffnungsstück „Balkanfieber“ stammt, bekannte Stücke wie „Ungarischer Tanz Nr. 5“ von Johannes Brahms, „Türkischer Marsch“ von Ludwig v. Beethoven, „A Klezmer Karnival“ von Philip Sparke und „Csardaz“ von Vittorio Monti mit Solist Roman Krainz an der Violine, auch die Werke „Bulgarian Dances“ von Franco Cesarini und „Meleagure Mistice“ und „Batuta“ aus der Ouvertüre „Romanian Dances“ von Thomas Doss zum Besten, welche in der Schwierigkeitsgrad-Skala in der Höchststufe eingereiht sind.

Im zweiten Teil des Konzertes wurden auch die Ehrungen durchgeführt, wobei von Obmann Gernot Koinig drei Jungmusikerinnen in die Kapelle aufgenommen worden sind und von Jungmusikerreferentin Vera Joham neun Mitgliedern zum Erreichen von Jungmusikerleistungsabzeichen gratuliert wurde. Die Ehrungen des Kärntner Blasmusikverbandes wurden von Landesobmannstellvertreter Mag. Dr. Arthur Radl durchgeführt. Maria Marok erhielt für 15 Jahre Mitgliedschaft das Verdienstabzeichen, Franz Monsberger für 40 Jahre Mitgliedschaft das Verdienstabzeichen in Silber, Albert Fritzl für 10 Jahre Funktionärstätigkeit das Verdienskreuz in Bronze und Dietmar Schatz für 25 Jahre Mitgliedschaft das Verdienstabzeichen in Bronze und für 20 Jahre Funktionärstätigkeit das Verdienstkreuz in Silber.

Neben dem musikalischen Ausflug wurde das Publikum, dem neben zahlreichen Ehrengästen auch der Präsident der Werkskapelle DI Gottfried Joham und Bürgermeister Günther Vallant angehörten, auch optisch durch die Balkan-Dekoration und kulinarisch durch das Verteilen von Gyros mit Tzaziki sowie Ouzo und Slivovitz in den Balkan entführt. Das begeisterte Publikum bedankte sich bei der Werkskapelle mit tosendem Applaus und standing ovations, woraufhin sich diese mit dem Sirtaki „Zorba the Greek“ verabschiedete.

 

 

Foto: stp design
Foto: stp design

 

 

 

"Werkskapelle mondi Frantschach im BALKAN-FIEBER" lautet der Titel der am 27. und 28.04.2012 jeweils um 20:00 beginnenden Frühjahrskonzerte, bei welchen das Publikum nicht nur akustisch, sondern auch optisch und kulinarisch in den Balkan entführt wird! Karten sind ab jetzt bei allen Musikerinnen und Musikern erhältlich!

Ein herzliches Dankeschön allen Musikern für die schwierige Probenarbeit für dieses anspruchsvolle Programm und den Sponsoren besonderer Dank für die Unterstützung!!!

 

 

 

 

DIE WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH KONNTE AM 19.06.2011 BEIM BEZIRKSWETTBEWERB "MUSIK IN BEWEGUNG" IN BAD ST. LEONHARD IN DER STUFE D HERVORRAGENDE 91,64 PUNKTE UND SOMIT DIE HÖCHSTE PUNKTEANZAHL IN STUFE D ERREICHEN!!! 

Danke allen Musikerinnen und Musikern für die Probenarbeit und die tolle gezeigte Leistung!

Auch der Stadtkapelle Bad St. Leonhard sei an dieser Stelle für die tolle Organisation gedankt und zur tollen Leistung in Stufe E gratuliert! Gratulation auch an alle anderen teilnehmenden Kapellen!

 

 

 

 

 

 


WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH UND TRACHTENKAPELLE THEIßENEGG ALS VERTRETER KÄRNTENS BEIM BUNDESMUSIKFEST IN WIEN!

Am 4. Juni 2011 durften die Werkskapelle Mondi Frantschach und die Trachtenkapelle Theißenegg als Vertreter Kärntens beim 32. Österreichischen Blasmusikfest in Wien teilnehmen. 25 Musikkapellen aus allen österreichischen Bundesländern und Südtirol sowie eine Gastkapelle aus Italien gastierten an diesem Tag in der Bundeshauptstadt. Zwischen 10:00 und 11:00 spielten die Musikkapellen auf unterschiedlichsten Plätzen in allen Wiener Bezirken. Höhepunkt der Großveranstaltung war dann aber der Festzug aller Musikkapellen vom Maria-Theresien-Platz über die Ringstraße zum Rathausplatz unter für unsere Verhältnisse absolut nicht vorstellbarer Publikumsteilnahme. An diesem Umzug und dem anschließenden gemeinsamen Abschlusskonzert unter der Stabführung von Prof. Hans Schadenbauer nahmen rund 1.200 Musikerinnen und Musiker teil, was für die Mitglieder der Werkskapelle Mondi Frantschach und Trachtenkapelle Theißenegg, die als Kärnten-Block im Vordergrund aller Marschblöcke positioniert wurden, natürlich ein besonderes Highlight darstellte!

 

 


BEZIRKSMUSIKERTREFFEN IN ST. STEFAN

Am 07.05.2011 fand das Bezirksmusikertreffen des Blasmusikbezirkes Wolfsberg in St. Stefan/Lav. anlässlich des 80jährigen Bestandsjubiläums der Bergkapelle St. Stefan statt. Wir können auf ein leider schwach besuchtes aber toll organisiertes Fest zurückblicken und dürfen unseren Freunden, der Bergkapelle St. Stefan, nochmals zum Jubiläum gratulieren und weiterhin alles Gute für die Zukunft wünschen!

 

 


FILMMUSIKKONZERT DER WERKSKAPELLE MONDI FRANTSCHACH

Auch diesmal hatte sich die Werkskapelle Mondi Frantschach für ihre beiden Frühjahrskonzerte wieder etwas Besonderes überlegt: 
"Werkskapelle Mondi Frantschach präsentiert FILMMUSIK" lautete der Titel der 

Konzerte am 29. & 30. April 2011! Dabei wurden bekannte Melodien aus Filmen wie "Mission Impossible", "The Rock", "Superman", "Titanic", "Pirates of the carribean" oder "Star Wars" dargebracht, welche vom Publikum mit tosendem Applaus honoriert wurden!

Am Bild sieht man die geehrten Musiker und Jungmusiker mit Landesobmannstellvertreter Dr. Mag. Arthur Radl, Bürgermeister Günther Vallant und Präsident DI Gottfried Joham!